Ein neues Auto, ein Eigenheim oder einfach einmal einen schönen Urlaub verbringen. Wünsche und Sehnsüchte sind vielfältig, doch haben viele eines gemeinsam: Das nötige Kleingeld fehlt. Schnell entschliesst man, sich auf eines der zahlreichen Kreditangebote einzulassen, die man überall in der Werbung präsentiert bekommt. Doch häufig gelangt man in eine Schuldenspirale, aus der man nicht mehr herauszukommen scheint.

Verlockende Angebote – viele greifen zu schnell zu

Leider gibt es unter den zahlreichen Kreditangeboten, insbesondere bei Kleinkrediten, immer wieder verlockende Angebote, auf welche viele zu schnell einsteigen. Wie bei vielen anderen Dingen im Leben, macht man sich zunächst keine Gedanken darüber, dass die Gelder nur geliehen sind und verzinst wieder zurückbezahlt werden müssen. Bevor man auf ein solches Kreditangebot eingeht, müssen die Bedingungen und Konditionen genau überprüft werden und eine gewisse Planung in Angriff genommen werden. Am besten wendet man sich hierfür an einen seriösen Kreditvermittler wie zum Beispiel Money4Dreams.ch, welcher sicherstellt, dass man die besten verfügbaren Konditionen erhält.

Eines der grössten Probleme bei Krediten stellt der Tilgungszeitraum dar. Nicht selten merkt man erst nach ein paar Monaten, dass weitere finanzielle Aufwendungen erforderlich sind, die man nicht mehr aufschieben kann (Versicherungen, wichtige Reparaturen usw.) und welche ein regelrechtes Loch in die Haushaltskasse fressen. Das Problem: Kann man den Kreditgebern die monatlichen Raten nicht mehr bezahlen, steht man vor einem gewaltigen Problem. Nicht selten sind hohe Verzugszinsen nur der Anfang der Spirale, aus der man nicht mehr so schnell herauskommt.

Kredite nur wenn es keine andere Möglichkeit gibt

Viele Schweizer leben auf Pump. Das neue Auto, das moderne Smartphone und andere Dinge werden gerne durch Kredite erworben. Generell sollte man vorsichtig sein, wenn man Kreditangebote wahrnehmen möchte und diese nur für Dinge einsetzen, die auch wirklich benötigt werden. Niemand muss unbedingt das neueste Smartphone sein Eigen nennen und dafür Gefahr laufen, in eine Schuldenspirale zu geraten, aus der man sein Leben lang nicht mehr herauskommt. Kredite sollte man stets mit Vorsicht betrachten und wirklich nur auf sie zurückgreifen, wenn man keine andere Wahl hat. Häufig können einem Familie, Freunde und Bekannte aus der Patsche helfen, wenn man mit einem finanziellen Engpass zu kämpfen hat.

Besonders schlimm wird es dann, wenn der Zeitpunkt erreicht ist, an dem man seine monatlichen Raten nicht mehr aufbringen kann. Jetzt herrscht dringender Handlungsbedarf, denn hat die Hausbank einen laufenden Kredit erst einmal gekündigt, weil Sie ihn nicht mehr abzahlen können, warten noch weitere Folgen. Negative ZEK-Einträge bekommt man so schnell nicht mehr weg, wodurch man Bonitätsprobleme bekommt, die man sich gerne sparen kann. Im Ernstfall kann es sogar bis zur Zwangsversteigerung kommen.

Joomla templates by a4joomla