Sex wird in der heutigen Gesellschaft nach wie vor wie Geld behandelt: Man hat es, aber man spricht nicht sonderlich viel darüber. Dabei scheint Sexspielzeug bei vielen Paaren kein Tabu darzustellen und die stets steigende Anzahl an Onlineshops, in denen Dildos, Liebesperlen, Gleitgel und weitere Utensilien angeboten werden, scheint doch stark auf einen Trendwechsel hinzudeuten. Es scheint durchaus so, als würde Sexspielzeug immer mehr gesellschaftsfähig werden.

Während man früher beim Kauf von Sexspielzeug in diversen Geschäften noch in die dunklen Seiteneingänge gehen musste, stets auf der Lauer und vorsichtig durch die Gänge schleichend, so dass einen auch wirklich keiner erkennt, wird heute in vielen Geschäften Sexspielzeug ganz offen und voll beleuchtet zum Verkauf angeboten. Die Menschen scheinen grundsätzlich offener zu werden, wobei es in der Regel eher jüngere Paare sind, die dem Thema Sexspielzeug mit einer gewissen Offenheit begegnen. Auch das Angebot an Onlineshops wie zum Beispiel derjenige von erotikeria.ch hat in den vergangenen Jahren enorm zugelegt und man bekommt heute Produkte, mit denen auch die wildesten Phantasien ausgelebt werden können.

Die Welt im Wandel – wie lässt sich der Wandel erklären?

Man kann mittlerweile durchaus behaupten, dass Sexspielzeug gesellschaftsfähig geworden ist und längst kein Tabuthema mehr darstellt. Doch wie lässt sich der Wandel erklären? Mit hoher Wahrscheinlichkeit spielt es eine Rolle, dass viele jüngere Paare, die Erziehung der „alten Schule“ vollkommen ablehnen und während ihres Lebens gelernt haben, dass Werte auch ohne Gewalt übermittelt werden können.

Die Verfilmung des Klassikers „Fifty Shades of Grey“ hat wahrscheinlich ebenfalls einen Meilenstein gelegt. Menschen mit den sozialen Hintergründen und Altersgruppen haben sich in die Kinos begeben, um sich die Erlebnisse der Protagonistin Anastasia Steele anzusehen. Ja, auch in dieser erfolgreichen Verfilmung des Klassikers der britischen Autorin E. L. James stellt Sexspielzeug alles andere als ein Tabuthema dar.

Die beliebtesten Sexspielzeuge für Jung und Alt

Vibratoren und Dildos sind nach wie vor die meistverkauften Sexspielzeuge und sie können in jedem gut sortierten Geschäft gefunden werden, welches sich auf den Vertrieb von erotischen Produkten spezialisiert hat. Bereits vor vielen Jahren waren Dildos die Verkaufsschlager, wurden allerdings in den letzten Jahren durch seinen batteriebetriebenen Nachfolger ersetzt, dem Vibrator. Beide Produkte sind heute in den diversesten und teilweise auch skurrilen Ausführungen in allen erdenklichen Farben und Formen zu finden.

Ebenfalls voll im Trend scheinen Liebeskugeln für die Frau zu stehen, die ebenfalls in zahlreichen Onlineshops zu finden sind. Dabei handelt es sich um Ketten, an denen sich Kugeln in verschiedenen Größen befinden, durch welche sich beim Einführen in die Scheide das Lustgefühl steigern soll, wodurch dem Liebesspiel das „gewisse Extra“ verliehen wird.

Joomla templates by a4joomla