Jeder, der bereits einmal auf eigene Faust, also durch „Selbstanpacken“ und „Selbsttransportieren“ usw. umgezogen ist, weiss, dass dies ein schweisstreibendes Unterfangen ist, das auch mit teils horrenden Kosten verbunden ist.

Selber umziehen ist teuer!

Wer an dieser Stelle an genau dieser Aussage zweifelt, sollte bedenken: Selbst umzuziehen bedeutet, viel Zeit zu investieren. Erst muss alles sorgfältig in Kartons (die angeschafft werden müssen) verpackt werden. Das benötigt Zeit und ist viel Aufwand. Möbel müssen so zerlegt und eingepackt werden, dass sie die Überstellung unbeschadet überstehen. Auch das ist Zeit und Energie. Jetzt kommt ein schwerer Teil. Alle Habseligkeiten müssen – möglicherweise durch ein enges Treppenhaus – bis ins Freie und in den Umzugs-LKW getragen werden. Alleine ist dies für gewöhnlich nicht machbar. Also brauchen Sie Helfer, denen Sie am Ende des Tages zumindest einen grossen Gefallen schulden werden. Den LKW sollten Sie natürlich auch parat haben. Haben Sie keinen, müssen Sie einen (mit entsprechender Versicherung) mieten. Das kostet. Denken Sie daran, eine Haltezone vor dem Haus zu errichten. Sonst tragen Sie die Sachen weiter als Ihnen lieb ist. Ist erst einmal alles verladen, müssen Sie alles zum neuen Bestimmungsort befördern. Ist die Strecke kurz, so ist alles im Lot. Sie brauchen nicht viel Zeit und haben auch keinen Ärger mit irgendwelchen Behörden zu befürchten, weil Sie keine Landesgrenzen überschreiten. Was aber, wenn’s ins Ausland geht? Haben Sie alles Zolltechnische vorab erledigt? Hoffentlich, sonst werden Sie böse Überraschungen erleben und viel Zeit verlieren. Am neuen Bestimmungsort angekommen, haben Sie hoffentlich wieder Ihre fleissigen Helfer. Ansonsten brauchen Sie ungleich länger, um alles dorthin zu tragen, wo es hingehört. Das Auspacken (Kartons) und Aufstellen (Möbel) ist wieder eine eigene Sache...

Höchstwahrscheinlich haben Sie für all das bereits mehrere Tage benötigt, ausser es handelt sich um eine kleine Übersiedelung mit wenig Hab und Gut und kleiner Strecke. Aber was, wenn irgendwas beschädigt wird? Wenn Sie nicht an alles gedacht haben und die Ware nicht tip top gesichert ist, steigt die Versicherung aus. Sie bleiben auf den Kosten sitzen. Es summieren sich also die Kosten. Den Spruch „Zeit ist Geld“ kennen Sie zur Genüge. Den Urlaub, den Sie genommen haben, hätten Sie gerne anderweitig verwendet. Dazu kommt noch die beinharte Knochenarbeit, das Entlohnen all der fleissigen Helfer, das Mieten des Fahrzeugs, die Versicherung und im schlimmsten Fall noch ein Schaden.

Sehen Sie? Umziehen kann sehr teuer sein. Viel davon hätten Sie sich sparen können. Allem voran natürlich die Nerven und die Zeit. Imove.ch bietet mit wenigen Mausklicks eine Vielzahl von Offerten von Zügelunternehmen – vorrangig für den Kanton Zürich. Eine landesweite Ausdehnung wird angestrebt. Glauben Sie uns. Wenn Sie den Profis vertrauen, wissen Sie vorab, was Sie dafür ausgeben. Und eines wissen Sie ganz bestimmt: Sie sparen Zeit und Nerven. Beides können Sie noch gut gebrauchen.

Joomla templates by a4joomla