Noch vor wenigen Jahren boomte der Handel mit Werbegeschenken. Undenkbar, dass eine Firma ihre Kundschaft nicht wenigstens einmal pro Jahr mit einem Werbeartikel beglückte. In den letzten Jahren jedoch ist der Umsatz in der Werbemittel-Branche stark rückläufig. Ein Grund hierfür ist die schlechte Wirtschaftslage, aber auch der Margendruck, der den Firmen zusetzt und zu geringeren Werbebudgets führt.

Über Sinn oder Unsinn der Abgabe von Werbeartikeln kann nicht abschliessend beurteilt werden, da dies viel zu sehr vom Einzelfall und den individuellen Umständen abhängt. Wir denken jedoch, dass die Abgabe von einzelnen Promotionsartikeln sehr gut bei den Kunden ankommt. Die teuren Werbegeschenke hebt man sich sowieso für die wirklich guten Kunden auf. Jedoch freuen sich auch B- und C-Kunden über eine kleine Aufmerksamkeit. Es müssen ja nicht immer Kugelschreiber sein. Wie wäre es mit originellen Werbetextilien oder einem Doppelmeter? Originalität ist sehr wichtig in diesem Zusammenhang: Überraschen Sie Ihre Kunden. Suchen Sie sich ein Thema und wählen Sie ein entsprechendes Werbegeschenk. Gerade saisonale Events eignen sich hervorragend hierfür: Wie wäre es zum Beispiel mit einem Reiseetui kurz vor den Sommerferien? Oder einem Osterkorb im April? Ihre Kreativität ist hier gefragt. Professionelle Werbeartikel-Händler wie bb trading, Colorone oder Polydono unterstützen Sie gerne hierbei. Wir wünschen Ihnen gute Ideen!

Joomla templates by a4joomla